Esszimmer-Neuheiten von WestwingNow mit sommerlicher Heidelbeer-Nektarinen-Kaltschale

Der Sommer ist nun endlich angekommen, damit für mich einhergehend das Problem, dass Eis noch nicht wirklich als Grundnahrungsmittel anerkannt ist. Da bei Außentemperaturen von 30 Grad aufwärts kein noch wärmeres Essen in Frage kommt, hab ich mir für euch folgendes Rezept ausgedacht, dass sich nach einem Sommersalat super als Dessert macht. Unterstützt wurde ich dabei mit tollen Produkten aus dem Onlineshop WestwingNow.*

Eine fruchtige Kaltschale ist besonders in Skandinavien ein beliebtes Dessert in den Sommermonaten. Bei der Scandi-Eskalation in meiner Wohnung war dann klar, dass dort auch ernährungstechnisch nichts Schlechtes herkommen kann und ich habe das Internet nach easy-peasy Rezepten durchstöbert.

Lizzy_now_Westwing_Sommerliche_Kaltschale_Nektarinen_Heidelbeeren_Smoothiebowl_4-1

Dann kam der Zufall in Form einer Einladung zum Beerenpflücken in OÖ, von dem ich mit kiloweise Heidelbeeren nach Wien zurückgekehrt bin. Die wollten dann verarbeitet werden, und ich habe mir eine sommerfrische Kombi für euch ausgedacht (ohne Bananen!). Zum Glück ist sie im Blender auch blitzschnell zubereitet, damit man sich schnell wieder hitzeleidend in den Schatten legen kann.
(Info-Einschub für Nichtösterreicher: Heidelbeeren ist das österreichische Wort für Blaubeeren.)

Schnell habe ich zusätzlich ein paar Nektarinen, Orangen und Zitronen besorgt, nur um sie kurz in meiner tollen neuen Obstschale von Menu anhimmeln zu können.

Die tolle Leinentischdecke ist von Erika Vaitkute und gibt einen schönen Kontrast zu meiner hellen Küche ab. Und ja, der Leinen-Knitterlook ist gewollt und totaaaal angesagt, nieder mit Bügeleisen!

Lizzy_now_Westwing_Sommerliche_Kaltschale_Nektarinen_Heidelbeeren_Smoothiebowl_8-1

Meine Kaltschale ist, da keine Zutat über 42 Grad erhitzt wird, übrigens auch echtes „raw food“ und damit ultragesund, da alle Nährstoffe im Obst erhalten bleiben! Deshalb würde ich beim Obst darauf achten, Bioqualität zu kaufen bzw. in einem Beerengarten eurer Nähe selbst zu pflücken – dann wisst ihr genau, wo die Beeren herkommen und dass sie wegen fehlender langer Transportwege ganz frisch und vitaminreich sind.

Lizzy_now_Westwing_Sommerliche_Kaltschale_Nektarinen_Heidelbeeren_Smoothiebowl_2-1

Nun kommt aber endlich das Rezept: selbst erdacht und erprobt und hat beim ersten Versuch gleich geklappt!

Lizzy_now_Westwing_Sommerliche_Kaltschale_Nektarinen_Heidelbeeren_Smoothiebowl_5-1

Heidelbeere-Nektarinen-Kaltschale

Ihr braucht für 2 Portionen:

  • 2 Nektarinen
  • 2 Hände voll Heidelbeeren (ca. 300g, frisch oder gefroren)
  • 2 Orangen
  • 1 Zitrone
  • 2-3 EL Ahornsirup/Honig oder anderes Süßungsmittel
  • nach Belieben Eiswürfel

Presst den Saft von den Orangen und der Zitrone aus und gebt ihn in einen Blender. Entkernt die Nektarinen und schneidet sie in Spalten, bevor ihr auch sie mit den Heidelbeeren in den Blender gebt. Fügt jetzt noch das Süßungsmittel eurer Wahl hinzu und ein paar Eiswürfel, wenn ihr es ganz erfrischend haben wollt. Circa 4 min mixen – das war’s! Je nach Saftgehalt eurer Orangen solltet ihr eventuell noch etwas Wasser hinzufügen. Für den Extrakontrastkick könnt ihr wie ich noch einen Spritzer Kokosmilch, Joghurt etc. unterrühren.

Lizzy_now_Westwing_Sommerliche_Kaltschale_Nektarinen_Heidelbeeren_Smoothiebowl_7-1

Die wunderhübschen Teller von Cote Table sind übrigens die erste nicht Ikea-industriellgefertigte Keramik in meinem Zuhause und ich kann gar nicht aufhören, aus ihnen zu essen! 😀

Lizzy_now_Westwing_Sommerliche_Kaltschale_Nektarinen_Heidelbeeren_Smoothiebowl_6-1

Lizzy_now_Westwing_Sommerliche_Kaltschale_Nektarinen_Heidelbeeren_Smoothiebowl_3-1

Lizzy_now_Westwing_Sommerliche_Kaltschale_Nektarinen_Heidelbeeren_Smoothiebowl_1-1

*in freundlicher Zusammenarbeit mit WestwingNow

Advertisements